Die Grundschule Hattenhofen verschönert ihr Schulgelände

„Natur & Nachhaltigkeit im Schulumfeld“ – an diesem Wettbewerb des Landesbundes für Vogelschutz (LBV) nimmt die Grundschule Hattenhofen in diesem Schuljahr teil.

Am Freitag, den 29.03.2019, hieß es für viele Kinder und Eltern: Ärmel hoch und mit anpacken bei der Bauaktion!

Es ist schon beachtlich, was an diesem Nachmittag alles entstanden ist:
Die Kräuterschnecke erstrahlt mit vielerlei frischen Kräutern (Spenden von Eltern) in neuer Pracht.
Ein „Grünes Klassenzimmer“ aus Weiden wurde errichtet.
Dazu brauchte es viele fleißige Helfer, die die Weidenruten hielten, damit die Kuppel geknüpft werden konnte.
Nun muss es nur noch anwachsen.
In der Nähe des Insektenhotels wurde ein Stück Naturwiese ausgesät und eine Sträucherrabatte bekam ein wunderschönes, geflochtenes Weidezäunchen.
Für die Gartenabfälle bauten einige geschickte Hände zwei Komposte aus Holz. Am meisten Muskel- und Tatkraft erforderte das  Errichten der vier Hochbeete. Kurz entschlossen und höchst engagiert unterstützte ein Vater mit seinem Frontlader die Aktion, um zuerst einmal ein ebenes Fundament für die Hochbeete zu schaffen.
Kompost, Pferdemist und Erde wurden von Hand eingeschaufelt. Mit dem Einbruch der Dunkelheit war alles geschafft.

Für die Kinder gab es eine kleine Brotzeit und die Eltern stärkten sich bei einer wohlverdienten „Halben“.

Daumen hoch für dieses tolle Naturprojekt!